Was ist eigentlich ein Flirt

Flirten lernen und FlirttippsFlirten ist so alt wie die Menschheit selbst. Auf sich aufmerksam machen, einen Menschen mit seiner Präsenz beeindrucken und so den Kontakt herstellen sind Details, die unter den Begriff Flirten fallen. Nicht zu verwechseln ist der Flirt mit dem Anbaggern, wo Klasse und Stil, sowie ein gewisser Abstand nicht gewahrt sind und es sich nur um eine wenig einfallsreiche Kontaktaufnahme handelt.

Die Menschheit entwickelt Flirttechniken, die sich als zeitgemäß und zielgruppenorientiert erweisen. So war ein Flirt historisch gesehen nur ein kleiner Blick, der nicht auffallen sollte. In der heutigen Zeit haben sich neue Flirttechniken etabliert und den schüchternen Blick längst abgelöst.

Kann man richtig Flirten lernen?

Der Blickkontakt spielt zwar immer noch eine wichtige Rolle, darf aber ruhig ein wenig fordernder und intensiver sein. Schließlich soll der Flirtpartner das eigene Interesse ja bemerken und eine Chance erhalten, auf den Blickkontakt zu reagieren. Durchgesetzt haben sich auch Flirttechniken, bei denen Worte nicht ohne Bedeutung sind. Ein Kompliment oder eine nette Geste können ebenso für Aufmerksamkeit sorgen wie ein Blick, der sich tief in die Augen des Gegenüber gräbt.

Flirten heißt aber nicht, das man unbedingt den näheren Kontakt zu einem Menschen sucht und diesen kennenlernen möchte. Daher flirten auch Menschen, die in einer festen Beziehung sind und diese Methode für ihr Selbstbewusstsein und die Kenntnis zu ihrem Stand bei interessanten Menschen nutzen. Flirten ist erlernbar, egal wie alt man ist oder welchen Weg man verfolgen möchte. Ganz wichtig ist, dass man sein Gegenüber nicht unverhohlen anstarrt oder den Blick gar auf die Rundungen der holden Weiblichkeit lenkt.

Stilvoll flirten – so geht’s

Es gibt verschiedene Arten des Flirts, welche sich in erster Linie in ihrem Ziel und nicht in der eigentlichen Technik unterscheiden. Wer einen Menschen kennenlernen möchte und aus diesem Grund mit ihm flirtet, wird neben dem Blickkontakt auch die Wirkung der Worte einfließen lassen und mit Komplimenten nicht sparsam umgehen. Möchte man allerdings nur ein wenig Aufmerksamkeit und Bestätigung, wird meist nur mit den Augen geflirtet und dem Gegenüber suggeriert, das man kein Interesse an einer näheren Kontaktaufnahme hat.

Weiterlesen Was ist eigentlich ein Flirt

Gekonntes Flirten ist wie das Vorspiel

flirten-lernen-kussBevor Sie das Flirtern lernen möchten, sollten Sie erst einmal Ihrem Motiv auf den Grund gehen. Suchen Sie nach einer festen Beziehung und im Idealfall der großen Liebe? Oder haben Sie vielleicht eine lange Partnerschaft hinter sich und schauen sich jetzt nach einem kurzen, heißen Vergnügen um?

Der Flirt kann der Anfang von etwas ganz Großem sein

Die „Kennenlern-Phase“ bleibt den meisten Menschen lange und oft sogar für immer im Gedächtnis. Die ersten verliebten Blicke, das schüchterne Lachen und die bezaubernden Komplimente. Daher sein Sie sich bewusst, welchen Einfluss das Flirten nicht nur auf ihre Erfolgschancen hat, sondern welche große Bedeutung es auch für die Zukunft haben kann. Auch wenn es nur eine Affäre sein soll.

Wer auf der Suche nach einem heißen Abenteuer ist, sollte einige Dinge beachten. Die Art wie Sie flirten verrät der anderen Person bereits, auf was er sich eventuell freuen darf. Frauen können durch Spielen mit dem Haar oder dem Zurechtrücken der Kleidung zeigen, dass Sie mehr als nur reden wollen.

Denn das Achten auf das Aussehen der Frau durch das Zupfen an sich selbst, soll die Blicke des Mannes gezielt auf ihr Aussehen lenken – sie will dem Mann gefallen. Auch aus „zufälligen“ Berührungen und aus dem typischen „Fussel-Entfernungs-Trick“ von der Kleidung des Gegenüber können die Wünsche nach Intimität abgeleitet werden – es wird nach Körperkontakt gesucht.

Weiterlesen Gekonntes Flirten ist wie das Vorspiel

Drei Dinge, auf die Sie beim Flirten achten sollten

flirten-lernen-schwitzenGehören Sie zu den Menschen, die Schwierigkeiten haben, neue Leute kennenzulernen und sich mit Ihnen zu unterhalten? Besonders aufregend sind natürlich Situationen, bei denen Sie sich mit einem attraktiven Gegenüber unterhalten, der als möglicher neuer Partner infrage kommt.

Dabei können Sie mit ein paar Übungen Flirten lernen und müssen nicht unnötig nervös sein. Folgende drei Tipps sind ein guter Anfang, um den neuen Partner gelassen und voller Selbstvertrauen beeindrucken zu können.

1. Den richtigen Riecher haben

Laut einer Umfrage einer Online-Partnervermittlung gibt es für über 35% der Befragten beim ersten Date nichts Unangenehmeres als Schweißgeruch. Doch was können Sie tun, um Achselschweiß und starkes Schwitzen zu vermeiden?

Den eigenen Geruch mit Deodorants oder Parfüm überdecken, ist nur eine kurzzeitige Lösung. Der Schlüssel zum Erfolg könnte dagegen das Antiperspirant „Zero Stopp It!“ sein. Dieses wird genauso wie ein Deo-Roll-On verwendet und schon nach wenigen Tagen merken Sie, dass sich die Schweißbildung sich verändert. Kein Schwitzen oder unangenehmer Körpergeruch wird Ihr Leben je mehr negativ beeinflussen können.

Weiterlesen Drei Dinge, auf die Sie beim Flirten achten sollten

Kennen Sie die drei größten Hürden der Dating-Phase, die die feste Beziehung verhindern?

Es ist die Angst vor dem Flirten, die große Angst vorm ersten Date und der Umgang mit Anrufen, SMS und anderen Textnachrichten. Wie kommt man zu einem Date, ohne flirten zu können? Warum meldet er sich nach dem Date nicht mehr? Alles lief doch so gut, doch nun warten Sie vergebens – und die Frage nach dem WARUM zermürbt Sie!

#Was soll sein merkwürdiges Meldeverhalten? Wieso ruft er an, reagiert dann aber distanziert, wenn Sie zurückrufen? Ihre Reaktion auf sein Meldeverhalten sorgt dafür, ob die Beziehung wächst oder bricht. Doch all diese Zweifel und Ängste müssen nicht sein, denn es gibt die 7 Flirt-Formel, die so einfach umzusetzen sind, dass jede Frau sie beherrschen kann. Über Verehrermangel brauchen Sie sich nicht zu beklagen.

Weiterlesen Kennen Sie die drei größten Hürden der Dating-Phase, die die feste Beziehung verhindern?

Natürliche Potenzmittel vs. pharmazeutische Potenzmittel – die wichtigsten Facts

Bereits in der Antike waren Menschen auf der Suche nach Wundermittel, die zur Anregung des Liebeslebens beitragen sollten. Seit jeher dient ein erfülltes Sexualleben zu weit mehr als nur der Fortpflanzung. Potente Männer stehen für Macht und Kraft und klappt es beim Liebesspiel nicht mehr, geraten viele in eine Lebenskrise. Die meisten Betroffenen tun sich schwer damit, ihr Problem anzusprechen, viel zu oft wird lange zugewartet, bevor endlich ein Facharzt zugezogen wird. Bei der Frage: sind natürliche oder pharmazeutische Potenzmittel besser scheiden sich die Geister. Bestehen Erektionsstörungen erst seit kurzer Zeit, lohnt es sich, ein pflanzliches Mittel auszuprobieren. Pflanzliche Potenzmittel darf man nicht mit einem Aphrodisiakum verwechseln. Unter Aphrodisiakum versteht man nämlich Nahrungsmittel zur Steigerung des Lustempfindens.

Weiterlesen Natürliche Potenzmittel vs. pharmazeutische Potenzmittel – die wichtigsten Facts

Nicht so schüchtern, denn ein wenig Flirten ist gar nicht so schwierig

flirten-lernen-nicht-schuechternWer ein wenig schüchtern ist, der hat es im Leben nicht immer so einfach. Besonders dann nicht, wenn man auf der Suche nach dem richtigen Partner ist. Etliche Situationen, die eigentlich einfach erscheinen, werden schnell zum großen, unüberwindbaren Problem und einem gigantischen Berg, den man bezwingen könnte, sich aber nicht traut, nur einen Millimeter in die wegweisende Richtung zu gehen.

Den ersten Schritt zu wagen, auf das Gegenüber zu zugehen, das erste Wort im richtigen und wichtigen Moment im Berufsleben zu erheben, fällt diesen Menschen schwer, wenn sie aus lauter Schüchternheit in sich gekehrt sind und sich lieber vergraben, anstatt den Schritt nach vorne zu wagen.

Im Berufsleben verbaut Schüchternheit oftmals die Karriere

Die Karriereleiter in leitende Führungspositionen hinaufzuklettern, ist für Menschen, die schüchtern sind schier unmöglich. Selbst wenn ihre Leistungen noch so vorbildlich und beeindruckend sind, ist es für sie nur selten möglich, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Denn hierfür bedarf es nicht nur erlerntes Know-how, um glänzen zu können, sondern auch die Tatsache, dass man sich artikulieren und frei äußern kann. Das freie Reden vor Publikum, bei Präsentationen von Arbeiten, Studien, Forschungen oder dem Vortragen von erarbeiteten Ergebnissen, ist unabdingbar.

Weiterlesen Nicht so schüchtern, denn ein wenig Flirten ist gar nicht so schwierig

Erotisches Flirten: Heisse Handy Nummern von sexy Frauen

flirten-lernen-handy-nummerVerklemmt sein ist out! Flirten ist ja eigentlich eine „Kunst“ die man in ganz normalen Alltagssituationen beherrschen sollte. Manchmal geht es beim Flirten jedoch auch ziemlich heiß und direkt her. Gerade Menschen die etwas schüchterner sind, fällt es hier oft schwer, die richtigen Worte zu finden. Eine interessante Idee kann es da sein, einfach mal bei einer Sex-Hotline anzurufen und zu versuchen etwas lockerer im Umgang mit der Erotik zu werden.

Hierbei kann man üben, besser auszudrücken was man möchte und wie man sein Gegenüber auf Touren bringt. Vielleicht sagt man der Dame bei der entsprechenden Hotline, direkt zu Beginn des Gespräches, dass man etwas schüchterner ist – meist wissen erfahrene Damen einer Telefonsex-Hotline genau, wie sie damit umzugehen haben.

Auf gute und faire Hotlines setzen

Wie in vielen anderen Bereichen auch, gibt es gerade auch im Bereich der erotischen Hotlines einige Fallstricke sowie schwarze Schafe unter den Anbietern. Um am Monatsende auf seiner Telefonrechnung keine „böse Überraschung“ zu erleben, sollte man nicht einfach blind irgendeine Hotline anrufen, sondern sich am besten zunächst einmal gründlich zu dieser informieren.

Weiterlesen Erotisches Flirten: Heisse Handy Nummern von sexy Frauen