Was ist eigentlich ein Flirt

Flirten lernen und FlirttippsFlirten ist so alt wie die Menschheit selbst. Auf sich aufmerksam machen, einen Menschen mit seiner Präsenz beeindrucken und so den Kontakt herstellen sind Details, die unter den Begriff Flirten fallen. Nicht zu verwechseln ist der Flirt mit dem Anbaggern, wo Klasse und Stil, sowie ein gewisser Abstand nicht gewahrt sind und es sich nur um eine wenig einfallsreiche Kontaktaufnahme handelt.

Die Menschheit entwickelt Flirttechniken, die sich als zeitgemäß und zielgruppenorientiert erweisen. So war ein Flirt historisch gesehen nur ein kleiner Blick, der nicht auffallen sollte. In der heutigen Zeit haben sich neue Flirttechniken etabliert und den schüchternen Blick längst abgelöst.

Kann man richtig Flirten lernen?

Der Blickkontakt spielt zwar immer noch eine wichtige Rolle, darf aber ruhig ein wenig fordernder und intensiver sein. Schließlich soll der Flirtpartner das eigene Interesse ja bemerken und eine Chance erhalten, auf den Blickkontakt zu reagieren. Durchgesetzt haben sich auch Flirttechniken, bei denen Worte nicht ohne Bedeutung sind. Ein Kompliment oder eine nette Geste können ebenso für Aufmerksamkeit sorgen wie ein Blick, der sich tief in die Augen des Gegenüber gräbt.

Flirten heißt aber nicht, das man unbedingt den näheren Kontakt zu einem Menschen sucht und diesen kennenlernen möchte. Daher flirten auch Menschen, die in einer festen Beziehung sind und diese Methode für ihr Selbstbewusstsein und die Kenntnis zu ihrem Stand bei interessanten Menschen nutzen. Flirten ist erlernbar, egal wie alt man ist oder welchen Weg man verfolgen möchte. Ganz wichtig ist, dass man sein Gegenüber nicht unverhohlen anstarrt oder den Blick gar auf die Rundungen der holden Weiblichkeit lenkt.

Stilvoll flirten – so geht’s

Es gibt verschiedene Arten des Flirts, welche sich in erster Linie in ihrem Ziel und nicht in der eigentlichen Technik unterscheiden. Wer einen Menschen kennenlernen möchte und aus diesem Grund mit ihm flirtet, wird neben dem Blickkontakt auch die Wirkung der Worte einfließen lassen und mit Komplimenten nicht sparsam umgehen. Möchte man allerdings nur ein wenig Aufmerksamkeit und Bestätigung, wird meist nur mit den Augen geflirtet und dem Gegenüber suggeriert, das man kein Interesse an einer näheren Kontaktaufnahme hat.

Weiterlesen Was ist eigentlich ein Flirt

Was Flirten und Traden gemeinsam haben

Kennen Sie das? Sie sitzen mit Ihrem Schwarm in einem schummrigen Restaurant. Im Hintergrund läuft ruhige Musik und Sie beide genießen den Moment. Der Kellner bringt die Karte und nimmt Ihre Getränkebestellung auf. Ihr Schwarm ist atemberaubend gekleidet und verströmt eine Ausstrahlung, die den ganzen Raum erhellt.

Sie verspüren eine leichte Aufregung unwissend darüber, wie der Abend weiter verlaufen wird. Und dann? Dann tritt eine weitere Person an den Tisch und begrüßt Ihren Schwarm herzlich und euphorisch mit dem Verweis darauf, dass man sich ja seit Jahren nicht gesehen hätte.

Bereiten Sie sich auf das Unvorhersehbare vor

Es gibt keine Situation, die sie voll unter Kontrolle haben und lenken können. Leider! Denn solche Momente wie der oben beschriebene passieren uns in unserem Leben immer wieder. Handeln Sie gerne nebenbei in Ihrer Freizeit mit ein paar Finanzprodukten ist eine umfassende Information notwendig.

Weiterlesen Was Flirten und Traden gemeinsam haben

Finde heraus, welche Rolle die körperliche Anziehung beim Kennenlernen spielt

Wenn sich zwei Menschen kennenlernen, dann unterhalten sie sich, tauschen sich aus und erfahren dabei immer mehr über einander. Dabei sind die Worte nur die Spitze des Eisberges. Denn die wirkliche Kommunikation findet auf vielen verschiedenen Ebenen statt. Beim Kennenlernen sind vor allem die vielen kleinen Details entscheidend.

Dabei vermuten viele, dass der Vorgang des Kennenlernens dann irgendwann abgeschlossen ist. Das gilt aber nicht für Menschen, die sich wirklich aufeinander einlassen. Natürlich lernen auch sie den anderen besser kennen, entdecken dabei aber auch immer wieder neue Seite.

Das äußere Erscheinungsbild

Wir haben es alle schon viele Male gehört: Nicht die äußeren Werte zählen, sondern die inneren. Dies ist auch zutreffend, wenn man mit den äußeren Werten materielle Dinge meint. Wenn mit den äußeren Werten jedoch das äußere Erscheinungsbild gemeint ist, dann verliert diese alte Weisheit doch einen Teil ihrer Wahrheit. Denn unser Unterbewusstsein entscheidet sehr schnell ob wir jemanden attraktiv finden oder nicht. Und das noch bevor wir überhaupt ein einziges Wort gewechselt haben.

Durch unser Auftreten und unser Aussehen, vermitteln wir also einen ersten Eindruck von uns selbst. Dabei geht es gar nicht so sehr darum mit welcher natürlichen Attraktivität wir ausgestattet sind. Wir gestatten viel mehr einen Einblick in unser Leben. Denn Sie werden wohl zustimmen, dass man allein am Erscheinungsbild meist schon viel über die Person sagen kann.

Sich spielerisch körperlich kennenlernen

Mit unserer Erscheinung verraten wir also viel mehr über uns als einfach nur die Formen unseres Körpers. Dabei lässt sich ein Körper natürlich nicht nur mit den Augen erkunden. Wir können uns mit all unseren Sinnen näher kommen, uns besser kennen lernen und mehr über einander erfahren.

Weiterlesen Finde heraus, welche Rolle die körperliche Anziehung beim Kennenlernen spielt

In 5 Schritten zum Flirtprofi

Flirten ist etwas ganz Besonderes. Kein anderes Gefühl lässt den Bauch vor Schmetterlingen platzen. Das Phänomen der Zeit scheint aufgehoben. Sekunden können zu einer Ewigkeit werden und ganze Wochen zu einem kurzen Augenblick verschmelzen.

Dabei flirten wir Menschen schon seitdem es uns gibt und tun es noch heute. Die Explosion der Gefühle ist dabei stets die gleich geblieben. Die Form und die Möglichkeiten hingegen, haben sich mit dem Internet erweitert.

Auch die Partnervermittlungen von Angela und Marc Hiltbrand unter www.angela-hiltbrand.ch hat dies erkannt und bietet eine große Plattform auf der sich Menschen in Ruhe näher kommen und kennenlernen können. Dabei wird nehmen absoluter Diskretion auch individuelle Betreuung und Beratung geboten.

Doch wie erstellt man eigentlich ein Flirtprofil? Worauf kommt es an und welche Pannen sollte man lieber anderen überlassen?

Schritt 1: Ein aussagekräftiger Willkommenstext

Wer später auf Ihr Profil stößt, wird sich zunächst einmal den Begrüßungstext durchlesen.

Weiterlesen In 5 Schritten zum Flirtprofi

Die 16 besten Flirtsprüche

Flirtsprüche sind eine gefährliche Waffe beim Flirten. Sie sind ein wenig wie ein zweischneidiges Schwert. Es kann wunderbar funktionieren, aber auch total nach hinten losgehen. Die Auswahl des richtigen Spruches ist dabei von elementarer Bedeutung, da die richtige Anwendung immer situationsbedingt betrachtet werden muss.

Flirtsprüche sind nur der Tür-Öffner

Traut man Studien von Online-Dating-Plattformen, so sind immer noch gut ein Drittel der Frauen und die Hälfte der Männer der Meinung, dass man mit Flirtsprüchen gut landen kann. Schon der Unterschied in den Prozentangaben zeigt, dass hier ein entsprechendes Gefahrenpotential begraben liegt, dass dafür sorgen kann den Abend alleine beenden zu müssen.

Wichtig ist es zu verstehen, dass Flirtsprüche nur eine Hilfestellung sein können. Niemand wir nach einem solchen Spruch sofort das Herz öffnen, alles stehen und liegen lassen und sich in die Arme des Sprücheklopfers retten.

Weiterlesen Die 16 besten Flirtsprüche

Flirten vor 50 Jahren und heute: Vieles ist leichter und einiges unverändert

flirten-lernen-vor-50-jahrenIn den vergangenen 50 Jahren hat sich das Flirtverhalten bei Männern und Frauen deutlich verändert. Viele beklagen, dass auch Dating der Schnelllebigkeit zum Opfer gefallen ist und sich der andere gar nicht mehr richtig um einen bemüht. Während früher ein erstes Rendevouz zum Essen üblich war und sich beide darauf freuten, steht heute der Nervenkitzel im Vordergrund. Eine aufregende Fahrt auf der Achterbahn oder die Einladung zu einem spannenden Film wird von Frauen mehr begrüßt als Romantik.

Dass der Mann den ersten Schritt machen sollte, isst heute eine verstaubte Weisheit. Wenn Frau einen tollen Mann entdeckt, ergreift sie mittlerweile gerne die Initiative, und das ohne Schuldgefühle. Das Spiel mit dem anderen Geschlecht ist lockerer geworden, denn man denkt beim Flirt nicht sofort ans Heiraten. Sex vor der Ehe war damals sehr schwierig, denn unverheiratete Paare konnten in den 50er und 60er Jahren keine Wohnung mieten. Dennoch haben beide Seiten hohe Erwartungen. Immer noch hoffen Männer wie Frauen, beim Flirt ihre große Liebe zu treffen.

Flirten damals und heute – Frauen sind offensiver

Auch die Gespräche während eines Dates sind mittlerweile andere. Heute traut man sich auch, erotische Themen anzusprechen. Allerdings reagieren Frauen auf dumme Anmachsprüche heute ebenso empfindlich wie damals. Während zweideutige Sprüche unter Männern vor 50 Jahren noch gang und gäbe waren, wehren sich Frauen nun stärker. Auch wenn sie sich damals genauso belästigt fühlten, wurde dies kaum thematisiert.

Das hat sich geändert, denn es besteht ein großer Unterschied zwischen Flirt und Anmache. Das Spiel mit dem Feuer für viele auch in einer Beziehung kein Problem. Ein Flirt ist unverbindlich und etwas anderes als Fremdgehen. Dabei lässt sich die Wirkung auf das andere Geschlecht hervorragend testen. Obwohl Singles heute besonders gerne online flirten, ähneln die Offline-Flirtbemühungen immer noch denen vor 50 Jahren. Nach wie vor können Männer mit einem flotten Auto Eindruck schinden.

Weiterlesen Flirten vor 50 Jahren und heute: Vieles ist leichter und einiges unverändert

Die Angst beim Flirten loswerden

Wenn Sie Angst beim Flirten haben, gibt es einige Tipps, durch die Sie sich selber die Angst nehmen können. Wir haben hier die wichtigsten Tipps für Sie herausgesucht, damit auch Sie erfolgreich beim Flirten sind.

Flirten will geübt sein

Natürlich ist die Hemmschwelle beim Flirten erstmal ziemlich hoch. Es ist einfach ungewohnt für Sie, Blickkontakt mit einer fremden Person zu halten und damit ein grundsätzliches Interesse an Ihrem Gegenüber zu signalisieren.

Doch je öfter und länger Sie das Flirten üben, desto besser werden Sie und Ihre Bemühungen werden sich schnell bezahlt machen. Beim Flirten gilt der Grundsatz, dass Übung den Meister macht. Also scheuen Sie sich nicht, falls es am Anfang noch nicht optimal läuft und zum gewünschten Ziel führt.

Die besten Orte zum Flirten

Komischerweise ist es einfacher in der Sauna zu flirten, da hier niemand etwas verstecken kann oder sich für sein Aussehen schämen müsste. Dies klappt zum Beispiel im wohl angesagtesten Saunaclub Hessens, dem FKK Sharks problemlos, da hier eine ungezwungene und lockere Atmosphäre herrscht, in der Sie sich rundum wohlfühlen können. Und das Bekämpfen der Angst beim Flirten ist gerade hier sehr sinnvoll; steht man doch bei allen anderen Gelegenheiten eher unter Druck, Erfolg zu haben. Was ebenfalls in anderen Flirtsituationen vorkommen könnte ist, dass Sie die Person wiedersehen.

Weiterlesen Die Angst beim Flirten loswerden