Der Flirt, der Anfang von allem, auch im Netz

Ein Flirt entsteht nicht einfach so. Er kommt nicht um die Ecke, ist da und muss einfach nur angenommen werden.

Das schwierige beim Flirten ist, dass Sie es selbst in die Hand nehmen müssen, wenn Sie möchten, dass aus Ihnen und Ihrem Gegenüber bald mehr wird als zwei Fremde. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Flirten lernen ist möglich! Flirttipps können auch bei der Partnersuche im Internet eine große Hilfe sein.

Ansprechen – Der erste Schritt in die richtige Richtung

Blickkontakt mag nett sein, aber daraus entsteht nun einmal noch lange keine Zweisamkeit. Es hilft nichts: Der Mann oder die Frau der Träume muss angesprochen werden. Und dabei entscheiden meist bereits der erste und entscheidende Eindruck. Den Gegenüber richtig ansprechen entscheidet über den Flirterfolg. Es soll nicht plump sein und keinesfalls einfallslos, aber es muss eben auch nicht immer ein super lockerer Spruch sein, der wirkt als habe man ihn auswendig gelernt.

Wieso nicht einfach mal „Hallo“ sagen und abwarten, was passiert? Flirten bedeutet nicht immer, dass Sie ein Kompliment nach dem anderen loswerden müssen oder ganz zwingend mit Geschichten Ihres Lebens punkten müssen. Es bedeutet vor allem erst einmal wahr genommen zu werden. Flirten lernen kann dabei natürlich helfen, aber vor allem hilft auch eine gute Portion Gelassenheit. Ob im Club, beim Einkaufen oder im Netz: Die erste Kontaktaufnahme ebnet den Weg. Online ist das alles etwas einfacher, weil Sie sich mehr Zeit lassen können und nicht allzu spontan reagieren müssen. Dennoch muss die erste Nachricht wohl überlegt sein, denn Sie möchten schließlich so interessant wirken, dass Sie wenigstens eine Antwort erhalten.

Was suchen Sie? Klare Verhältnisse schaffen

Im Netz, vor allem in einer Single- oder Kontaktbörse können Sie angeben, was und wen Sie suchen. Soll es Zweisamkeit sein oder wollen Sie Sexkontakte finden? Was auch immer es sein soll: Seien Sie ehrlich zu sich selbst bevor Sie Ihre Flirttipps anwenden. Wollen Sie nämlich Sexkontakte finden, so sollten Sie den Gegenüber richtig ansprechen. Falls es tatsächlich nur um Sex geht, ist eine zu plumpe und direkte Art vielleicht auch nicht das Ideale, aber womöglich weitaus besser als die romantische Herangehensweise.

Den Gegenüber richtig ansprechen heißt auch, sich auf das einzulassen, was diese Person gerne möchte. Sucht sie Romantik und die große Liebe, dürfen Sie langsam voran schreiten und sich viel Zeit lassen. Stellen Sie dezente Fragen und legen Sie wert auf ehrliches Interesse. Flirten lernen ist zwar möglich, aber Sie müssen trotzdem offen sein für Ihr Gegenüber und sich wirklich für diese Person interessieren. Denn der Anfang von allem ist eben auch das, woran Sie sich vielleicht noch viele Jahre später gemeinsam erinnern werden.

Sollte aus Ihrem Flirt wirklich mehr werden sollen, müssen Sie sich Mühe geben und nach geplatzten Träumen und einigen Enttäuschungen noch genau mit dem selben Elan an die Sache gehen. Denn hinter jedem Flirt könnte die Person stecken, die genau das sucht, was Sie selbst: Ob das eine feste Beziehung ist oder eine kurze Affäre. Wenn es passt, werden Sie es merken. Und bis dahin: Flirten was das Zeug hält!

Bild Copyright: Image by StockUnlimited