Flirten vor 50 Jahren und heute: Vieles ist leichter und einiges unverändert

flirten-lernen-vor-50-jahrenIn den vergangenen 50 Jahren hat sich das Flirtverhalten bei Männern und Frauen deutlich verändert. Viele beklagen, dass auch Dating der Schnelllebigkeit zum Opfer gefallen ist und sich der andere gar nicht mehr richtig um einen bemüht. Während früher ein erstes Rendevouz zum Essen üblich war und sich beide darauf freuten, steht heute der Nervenkitzel im Vordergrund. Eine aufregende Fahrt auf der Achterbahn oder die Einladung zu einem spannenden Film wird von Frauen mehr begrüßt als Romantik.

Dass der Mann den ersten Schritt machen sollte, isst heute eine verstaubte Weisheit. Wenn Frau einen tollen Mann entdeckt, ergreift sie mittlerweile gerne die Initiative, und das ohne Schuldgefühle. Das Spiel mit dem anderen Geschlecht ist lockerer geworden, denn man denkt beim Flirt nicht sofort ans Heiraten. Sex vor der Ehe war damals sehr schwierig, denn unverheiratete Paare konnten in den 50er und 60er Jahren keine Wohnung mieten. Dennoch haben beide Seiten hohe Erwartungen. Immer noch hoffen Männer wie Frauen, beim Flirt ihre große Liebe zu treffen.

Flirten damals und heute – Frauen sind offensiver

Auch die Gespräche während eines Dates sind mittlerweile andere. Heute traut man sich auch, erotische Themen anzusprechen. Allerdings reagieren Frauen auf dumme Anmachsprüche heute ebenso empfindlich wie damals. Während zweideutige Sprüche unter Männern vor 50 Jahren noch gang und gäbe waren, wehren sich Frauen nun stärker. Auch wenn sie sich damals genauso belästigt fühlten, wurde dies kaum thematisiert.

Das hat sich geändert, denn es besteht ein großer Unterschied zwischen Flirt und Anmache. Das Spiel mit dem Feuer für viele auch in einer Beziehung kein Problem. Ein Flirt ist unverbindlich und etwas anderes als Fremdgehen. Dabei lässt sich die Wirkung auf das andere Geschlecht hervorragend testen. Obwohl Singles heute besonders gerne online flirten, ähneln die Offline-Flirtbemühungen immer noch denen vor 50 Jahren. Nach wie vor können Männer mit einem flotten Auto Eindruck schinden.

Viele Frauen finden das sexy. Genau wie früher wird auch heute nicht so offensichtlich geflirtet. Die realen Orte zum Flirten, also Partys und Bars, sind überwiegend gleich geblieben. Allerdings hat man sich vorher häufig virtuell verabredet.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited