Glühweinflirt auf dem Weihnachtsmarkt

Rund neun von zehn Singles sind offen für ein Kennenlernen auf dem Weihnachtsmarkt. Dies ergab eine Umfrage der Online-Partnervermittlung „Spätzlesuche.de, die Partnersuche fürs Ländle“.

Eningen unter Achalm, 02. Dezember 2010 – Viele bunte Lichter, Glühwein- und Lebkuchengeruch in der Luft. Die Weihnachtsmärkte im Ländle verbreiten eine durchaus romantische Stimmung. Doch überträgt sich dieses Flair auch auf die Flirt-Bereitschaft der Singles? „Spätzlesuche.de“ wollte dies genau wissen und befragte über 200 Singles im Alter von 21 bis 70 Jahren, wie offen sie für einen Flirt auf dem Weihnachtsmarkt sind.Das Ergebnis ist eindeutig: 92 % aller befragten Singles gaben an, grundsätzlich offen für ein Kennenlernen auf dem Weihnachtsmarkt zu sein. Lediglich 8 % sind dagegen der Meinung, der Weihnachtsmarkt sei hierfür der falsche Ort. Ein Unterschied hinsichtlich Geschlecht und Alter ließ sich nicht erkennen.

Fazit: Partnersuchende Singles, die sich bei einem Weihnachtsmarktbesuch fragen, ob denn die sympathisch wirkende Person am Stand nebenan etwas gegen ein nettes „Hallo“ einzuwenden hätte, sollten ihr Glück einfach versuchen. Die Chance, keinen Korb zu erhalten, erscheint groß.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.