Ist eine perfekte 70er Party so einfach?

Ob nun Black Sabbath oder Heino, Rolling Stones oder doch lieber Roy Black, alles hat Platz in einer gut organisierten Siebziger Jahre Party, wie sie vor allem in letzter Zeit immer häufiger veranstaltet werden. Gerne würde man selbst auch eine nach seinen eigenen Vorstellungen organisieren, man hat vielleicht ein paar Ansätze, weiß aber möglicherweise nicht, wie man bei der Auswahl des Essens vorgehen soll.

Was auch immer es ist, das einer gelungenen siebziger Party im Wege gestanden hat, kann nun durch Partyratgeber beseitigt werden. Eines der sehr übersichtlichen und doch recht informativen Büchern ist dabei das Werk 70er Party – So wird jede Siebziger Fete ein voller Erfolg von Alva-Luna Arold.

Dieses unterhaltsame Buch führt in die Zeit der Flower-Power und Lavalampen gut ein und zeigt die unterschiedlichen Strömungen der damaligen Ära auf. Dabei zeigt es unterschiedliche Moden auf und gibt Tipps für den passenden Kleiderstil auf der Party. Man selbst als Gastgeber muss hier als gutes Vorbild vorangehen und sollte keine Mühen scheuen, sich ein buntes und authentisches Kostüm zuzulegen. Dabei lohnt es sich auch durchaus in den eigenen Speicher oder Keller zu schauen und zu ergründen, ob noch alte Kleidung aus früheren Tagen zu finden ist. Auch bei der Schuhwahl sollte man darauf achten, dass man sich möglicherweise Plateauschuhe, entweder auch die eigenen aus den damaligen Jahren oder über das Internet bestellte, besorgt.

Das Kostüm runden meist große Brillen und bei Frauen ein blauer Lidschatten, bei Männern auch einmal Koteletten oder ein Schnauzbart, ab. Auch an das leibliche Wohl ist bei diesem Ratgeber gedacht. Viele der damaligen Trendspeisen sind darin enthalten und deren Zubereitung einfach und nachvollziehbar erklärt. Auch beliebte Cocktails und ihre Machart werden vorgestellt.

Auch auf die musikalische Gestaltung wird großen Wert in diesem Buch gelegt. Wer seine Party in einem authentischen Rahmen gestalten will, der kann auf CD oder MP3 verzichten und die Musik entweder über Schallplatte oder Kassette abspielen lassen. Dabei kann man auf die mittlerweile weitläufig erhältlichen Sampler zurückgreifen oder Freunde bitten, ein bisschen Musik beizusteuern.