Urlaubsendspurt für Singles – Flirten lernen im Urlaub

Expedia.de und Flirtcoach Peter Hollinger verraten arbeitswütigen Singles, wie sie ihren Resturlaub zur Partnersuche nutzen können

Ob bei einem Zitronenaufguss im Spa, einer Wüstensafari oder einer Sex-and-the-City-Städtetour: Wer jetzt noch keinen Partner hat, hat gute Chancen, ihn im neuen Jahr zu finden. Mit dem Kurztrip-Angebot von Expedia.de können Singles zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: ihren Resturlaub nehmen, bevor er am 31. März 2011 verfällt und dabei mit den richtigen Flirtstrategien den Partner fürs Leben finden.

„Entspannt flirtet es sich leichter“- Flirtziele für Singles

Jung, leistungswillig und wenig Urlaub: das charakterisiert die Generation der 25- bis 34-jährigen. 40 Prozent von ihnen verzichtet regelmäßig auf Urlaubstage. Was zur Folge hat, dass die jungen Workaholics durchschnittlich drei Tage Resturlaubstage ins neue Jahr mitnehmen. Das ergab eine internationale Studie des Online-Reiseportals Expedia und des Marktforschungsinstituts Harris Interactive.* Wer so viel arbeitet, hat kaum Zeit, sich zu entspannen – geschweige denn, einen Partner zu finden. Flirtexperte und Buchautor Peter Hollinger wundert das nicht: „Nur wer relaxt ist, kann richtig flirten.“ Für den Gründer der ersten deutschen Flirtschule bietet ein Kurztrip die ideale Möglichkeit, einen Partner kennenzulernen: „Viele verkrampfen durch den Stress im Alltag. Ein Flirt aber sollte spielerisch, leichthändig sein. Das fällt im Urlaub viel leichter.“

Nackte Tatsachen: Wellnessurlaub an der Ostsee
„Wer sich in seiner Haut wohlfühlt, strahlt Selbstbewusstsein aus – das wirkt auf das andere Geschlecht anziehend“, weiß Flirtcoach Peter Hollinger. Bei einem verlängerten Wellnesswochenende an der Ostsee können gestresste Workaholics ihre Seele und ihren Körper in luxuriösen Spas verwöhnen lassen und dabei spielerisch leicht neue Kontakte knüpfen. Besonders entspannend und deshalb Flirt geeignet: die Sauna. Wer nicht nur wegen der heißen Dämpfe ins Schwitzen gerät, sollte laut Flirtcoach in die Offensive gehen: „Auch wenn es Mut erfordert: Machen Sie ein persönliches Kompliment, das hört jeder gerne und ist ein Türöffner für weitere Gespräche!“ Kurzreisen wie an die Ostsee liegen im Trend. Das belegt die erste Welt-Buchungsanalyse von Expedia. Travemünde oder Timmendorfer Strand, Biosauna, Dampfbad oder Body Treatments – unter der Filterfunktion „Wellnessangebote vor Ort“ können sich Entspannungssuchende auf Expedia.de ihre Wellnessoase ganz nach ihren Geschmack zusammenstellen.

Sex and the City: Kurztrips in die Metropolen Europas
Ob in Paris, der Stadt der Liebe, oder in Istanbul, der Szenemetropole am Bosporus: “Stadtrundfahrten eignen sich besonders für etwas zurückhaltendere Singles, um unverfänglich ins Gespräch zu kommen. Zielführend ist, Gemeinsamkeiten zu entdecken und damit ein Wir-Gefühl zu erzeugen“, so Flirtcoach Hollinger. Unter der Rubrik „Events& Tickets“ können Romantikliebhaber bei Expedia.de echte Flirtknaller buchen: Gaumen- und Sinnesfreuden bietet eine abendliche Bootsfahrt in den Sonnenuntergang auf dem Bosporus. Wer danach mit seinem Flirt in Hotelnähe eine Bar zum Vertiefen des Kennenlernens sucht, kann dies mit der Funktion „Expedia Hotel View“ herausfinden. Expedia.de-Kunden haben nicht nur Zugriff auf Hotelbilder und 360 Grad Ansichten, sondern auch auf die aktuelle Außenansicht des Hotels und seine Umgebung.

Prickelnd heiß: Abenteuertrip durch die Wüste
Wer auf der Suche nach seinem Prinzen oder seiner Prinzessin aus 1001 Nacht ist, liegt mit Dubai richtig. Die Wüstenmetropole am Persischen Golf lockt abenteuerlustige Singles mit Fernweh an. „Gemeinsame sportliche Aktivitäten sind ideal, um spielerisch zu flirten und ersten, beiläufigen Körperkontakt herzustellen.“ Wenn das Adrenalin steigt, fallen die Hemmungen: Zum Beispiel bei einer Jeep-Tour oder einem Kamelritt durch die Wüste – buchbar unter der Rubrik „Events&Tickets“ auf Expedia.de Mit den Click&Mix-Angeboten von Expedia.de können Kunden ihr individuelles Wüstenmärchen zusammenstellen und Hotelübernachtungen, Flug, Mietwagen sowie das Freizeitangebot kombinieren – und dabei bis zu 20 Prozent sparen.

* Quelle: Im April 2010 wurden über 8.000 Personen in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Norwegen, Schweden, Spanien und den USA nach Urlaubsansprüchen und ihrem Urlaubsverhalten gefragt. Die Umfragen in Kanada, Australien, Neuseeland und Japan wurden durch Harris Interactive, Real Research und Macro Mill durchgeführt.

Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.